Elstergebirge

Elstergebirge
Das Elstergebirge an der sächsisch-tschechischen Grenze

Das Elstergebirge an der sächsisch-tschechischen Grenze

Höchster GipfelKapellenberg (759 m ü. NN)
LageGrenze Sachsen, Deutschland/Tschechien
Grenzübergreifend Teil desOberen Vogtlandes, Westerzgebirges, Fichtelgebirges
Einteilung nachHandbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands/BfN
Elstergebirge (Sachsen)
Elstergebirge
Koordinaten50° 11′ N, 12° 18′ OKoordinaten: 50° 11′ N, 12° 18′ O
Blick vom Grenzübergang Schönberg/Vojtanov (D/CZ; B 92/S21) nordwestwärts auf Schönberg und zum Kapellenberg

Blick vom Grenzübergang Schönberg/Vojtanov (D/CZ; B 92/S21) nordwestwärts auf Schönberg und zum Kapellenberg

dep1
p1
p5
Kegelberge bei Erlbach

Das Elstergebirge (tschechisch Halštrovské hory), benannt nach dem Fluss Weiße Elster, ist ein kleines Gebirge im sächsischen Vogtland und im Přirodní park Halštrov (Naturpark Elster) im Nordwesten Tschechiens.[1]

Naturräumlich liegt das Gebirge in der Haupteinheit Oberes Vogtland (412) innerhalb der Haupteinheitengruppe Vogtland (41).