Barasinghas

Barasinghas
Barasingha (Rucervus)

Barasingha (Rucervus)

Systematik
Unterordnung:Wiederkäuer (Ruminantia)
ohne Rang:Stirnwaffenträger (Pecora)
Familie:Hirsche (Cervidae)
Unterfamilie:Cervinae
Tribus:Echte Hirsche (Cervini)
Gattung:Barasinghas
Wissenschaftlicher Name
Rucervus
Hodgson, 1838

Die Barasinghas oder Zackenhirsche (Rucervus) sind eine in Indien lebende Gattung der Säugetiere aus der Familie der Hirsche (Cervidae). Sie werden manchmal auch als „Sumpfhirsche“ bezeichnet – dieser Name sollte allerdings dem südamerikanischen Sumpfhirsch (Blastocerus) vorbehalten sein, der mit den Barasinghas nicht verwandt ist. Die Bezeichnung Barasingha, ein Wort aus dem Hindi, bedeutet „zwölf Hörner“ und verweist auf das stark vereckte Geweih, das häufig zwölf und mehr Enden aufweist. Bei den Barasinghas kommen jedoch auch Vierzehnender vor.