Baebius

Baebius (weibliche Form Baebia) war das Nomen der gens Baebia, einer plebejischen Familie im Römischen Reich. Den wichtigsten Zweig der seit dem Zweiten Punischen Krieg hervorgetretenen Familie bildeten während der Ära der Republik die Baebii Tamphili. Die beiden Brüder Gnaeus und Marcus Baebius Tamphilus dienten 182 und 181 v. Chr. nacheinander als Konsuln.[1]

Bedeutende Vertreter

  • Quintus Baebius Tamphilus, ging 219–218 v. Chr. als Gesandter zu Hannibal nach Sagunt, dann nach Karthago
  • Quintus Baebius Herennius, Volkstribun 216 v. Chr.
  • Quintus Baebius, Volkstribun 200 v. Chr.
  • Lucius Baebius Dives, wohl Legat des Publius Cornelius Scipio Africanus 202 v. Chr., Prätor von Hispania ulterior 189 v. Chr.
  • Gnaeus Baebius Tamphilus, Konsul 182 v. Chr.
  • Marcus Baebius Tamphilus, Konsul 181 v. Chr.
  • Baebius, um 180 v. Chr. Urheber der die Anzahl der zu wählenden Prätoren bestimmenden Lex Baebia
  • Quintus Baebius Sulca, Prätor 175 v. Chr.
  • Lucius Baebius, gehörte 169 v. Chr. einer Gesandtschaft nach Makedonien an
  • Gnaeus Baebius Tamphilus, Praetor urbanus 168 v. Chr.
  • Aulus Baebius, Kommandant der römischen Besatzung von Demetrias 167 v. Chr.
  • Baebius Tamphilus, Münzmeister um 155 v. Chr.
  • Gaius Baebius, Volkstribun 111 v. Chr.
  • Gaius Baebius, wurde im Bundesgenossenkrieg 90 v. Chr. Oberbefehlshaber des Heeres vor Asculum
  • Marcus Baebius, wurde 87 v. Chr. auf Befehl des Marius und Fimbria bei deren Einzug in Rom getötet
  • Marcus Baebius, Freund des Aulus Cluentius, vor 66 v. Chr. verstorben
  • Aulus Baebius, wechselte 45 v. Chr. von den Pompeianern auf die Seite von Gaius Iulius Caesar
  • Baebius, wurde als Kommandant von fünf Kohorten 45/44 v. Chr. von den Illyrern vernichtend geschlagen
  • Gaius Baebius Atticus, Procurator des Claudius in Noricum
  • Lucius Baebius Avitus, Procurator Vespasians in Lusitanien
  • Baebius Massa, Statthalter der Baetica, wegen Bereicherung verurteilt
  • Lucius Baebius Honoratus, Suffektkonsul unter Kaiser Domitian (vor 85 n. Chr.)
  • Publius Baebius Italicus, Suffektkonsul 90 n. Chr.
  • Lucius Baebius Tullus, Suffektkonsul 95 n. Chr.
  • Baebius Probus, wegen seiner um 98 n. Chr. geleisteten Beihilfe zu Erpressungen des Caecilius Classicus in der Baetica fünf Jahre lange verbannt
  • Quintus Baebius Macer, Suffektkonsul 103 n. Chr.
  • Baebius Hispanus, Empfänger von Briefen des mit ihm befreundeten jüngeren Plinius
  • Baebius Macer, Empfänger eines Briefes des jüngeren Plinius
  • Lucius Baebius Caecilianus, Statthalter von Pannonia inferior 199 n. Chr.
  • Baebius Marcellinus, als kurulischer Ädil um 205 n. Chr. hingerichtet
  • Lucius Baebius Aurelius Iuncinus, Präfekt von Ägypten 213/214 n. Chr.
  • Baebius Macrianus, Lehrer des Kaisers Severus Alexander
  • Baebius Macer, unter Kaiser Valerian 258 n. Chr. Prätorianerpräfekt